ausstellung | krefeld

Mies van der Rohe-Stipendium 2017


bis 27. August 2017


Mit seiner ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland setzt Ramírez-Figueroa im Haus Esters neue Impulse: Er beleuchtet die Mies van der Rohe-Villa nicht architekturhistorisch, sondern nähert sich ihr auf subjektive Weise und verwandelt sie in einen traumartigen Funktionsraum, der an eine häusliche Pflegesituation erinnert. Er begreift die Räume des ehemaligen Wohnhauses als gefühlsbesetzten Ort, der in ihm sowohl persönliche Erinnerungen an seine Lebensgeschichte als politisch Geflüchteter aus Guatemala in Kanada weckt, als auch fiktive Geschichten zwischen den Wänden der Villa entstehen lässt.


Seine Skulpturen, die häufig aus einfachen Materialien wie Styropor, Metall und Glas bestehen, sind wie skurrile Requisiten in den Räumen platziert. So taucht der Besucher mit allen Sinnen in ein rosa-hellblaues Szenario aus medizinisch anmutenden Möbelstücken, deformierten Flamingos und Mutationen verschiedener Naturphänomene. Sie erzählen die Geschichten von Kultobjekten alter folkloristischer Medizin, Utensilien zeitgemäßer Pflege und dem häuslichen Leben. Damit inszeniert Ramírez-Figueroa das Haus Esters als idealen Schauplatz für Genesungsprozesse und körperliche Behandlungen. Nicht zuletzt provoziert auch die besondere Materialsprache Mies van der Rohes und sein offenes transparentes Raumkonzept, das in Beziehung zur umgebenden Natur steht, derartige Assoziationen.


Ramírez-Figueroa gibt mit seiner Ausstellung „Die Vereinigung zweier Flamingos auf einem Blechdach“ einen bittersüßen Kommentar zur Zähmung der Natur und des Körpers in der Gesellschaft. Als Künstler mit transnationaler Geschichte zeichnet sich seine künstlerische Praxis durch eine sehr persönliche Beschäftigung mit essentiellen Themen wie Identität, Körper, Kultur- und Architekturgeschichte aus. Dabei bedient er sich lateinamerikanischer Folklore-Praktiken, Mythologie und Magie und hinterfragt Merkmale einer universellen, globalisierten Hochkultur.

        
www.kunstmuseenkrefeld.de


© Foto Startseite:
Naufus Ramírez-Figueroa llusion of matter, 2015 Performance Dokumentation HD-Video, 04:56 min Courtesy des Künstlers und Tate Modern, London

© Foto Rubrik Ausstellungen:
Naufus Ramírez-Figueroa lncremental Architecture, 2015 1-Kanal-Videointallation HD-Video, 12:41 min Courtesy des Künstlers und Projeytos Ultravioleta, Guatemala City

  • Naufus Ramírez-Figueroa Gefesselte Flamingos, 2017 (Detail) Polysterol, Epoxidharz, Metall 5 Flamingos variable Maße Stuhl 100 x 40 x 45 cm Courtesy des Künstlers