ausstellung | köln

Wade Guyton


bis 01. März 2020

 

Der US-amerikanische Künstler Wade Guyton (*1972) hat über zwei Jahrzehnte ein konsequentes und zugleich eigenständiges Werk geschaffen. Er nimmt im Hinblick auf die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Bild im digitalen Zeitalter eine Schlüsselposition ein. Er kombiniert traditionelle Bildträger – beispielsweise grundierte Leinwand – mit digitalen Druckverfahren, sodass bewusst eingesetzte Übertragungsfehler zu ästhetisch verblüffenden Ergebnissen führen. Durch die Aneignung bereits existierenden Bildmaterials und die Konfrontation mit neuen Reproduktionstechnologien entwickelte Guyton in den letzten zwanzig Jahren eine aktualisierte Form der sogenannten Appropriation Art. Während seine ersten Inkjet-Gemälde auf Leinwand zunächst eher formalästhetisch hinsichtlich eines modernistischen Ansatzes interpretiert wurden, zeigt sich in der Entwicklung seines Werks, dass auch die scheinbar abstrakten Muster von Streifen, Quadraten und Kreisen in konkreten digitalen Bilddateien wurzeln.

 

Bekannt ist er vor allem für seine mit einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker hergestellten großformatigen Leinwandbilder mit ikonischen Motiven wie Flammen, den Buchstaben „X“ und „U“ oder der Website der „New York Times“. Die Ausstellung präsentiert sein künstlerisches Schaffen von den Anfängen bis hin zu jüngsten Arbeiten. Sie versammelt alle von ihm verwendeten Medien: von Papierarbeiten, die Wade Guyton „Zeichnungen“ nennt, über Fotografien und Skulpturen bis hin zu seinen Inkjet-Gemälden.

 

www.museum-ludwig.de

  • Installationsansicht Wade Guyton Museum Ludwig, Köln 2010 Ohne Titel, 2010 Epson UltraChrome-Tintenstrahldruck auf Leinen; 8 Tafeln je 760 × 175 cm, Gesamtmaße 760 × 1489 cm © Wade Guyton, Foto: Maurice Cox
  • Ohne Titel, 2007 Epson UltraChrome-Tintenstrahldruck auf Leinen 213,4 × 175,3 cm Sammlung des Künstlers © Wade Guyton
  • Untitled Action Sculpture, (Chair), 2001 [Unbetitelte Aktionsskulptur (Stuhl)] Verformter Stahlstuhl 119,4 × 86,4 × 81,3 cm Sammlung der A?shti Stiftung, Beirut © Wade Guyton, Foto: Ron Amstutz
  • Ohne Titel, 2018 Epson UltraChrome-HDX-Tintenstrahldruck auf Leinen 213,4 × 175,3 cm Sammlung Eleanor Heyman Propp © Wade Guyton
  • Ohne Titel, 2008 Epson UltraChrome-Tintenstrahldruck auf Leinen 213,4 × 175,3 cm Museum Ludwig, Köln © Wade Guyton
  • The Devil's Hole, 1999 [Das Teufelsloch] (Detail) 2 chromogene Abzüge aufgezogen auf Holz Je 75,2 × 49,5 × 4,6 cm © Wade Guyton