ausstellung | essen

Mensch und Tier im Revier


bis 25. Februar 2020

 

Sie beschäftigt sich mit populären Themen zur Ruhrgebietsgeschichte und beginnt mit der Ausstellung „Mensch und Tier im Revier“.

 

Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier ist eine grundlegende Frage kultureller Identität. Der Mensch hat sich dem Tier seit jeher in ganz unterschiedlicher Form genähert und sein Verhalten ihm gegenüber bestimmt. Er hat es gejagt und sich von ihm ernährt, er hat es domestiziert und sich seiner als Arbeitskraft bedient, er hat es gefangen und bestaunt und er hat es als Gefährten in seine Gemeinschaft aufgenommen. Im Ruhrgebiet, dem ehemals größten industriellen Ballungsraum Europas, spielten Tiere eine besondere Rolle. Sie mussten die ungeheuren Lasten und Materialströme der Industrialisierung unter und über Tage bewegen, sie dienten in den Schlachthöfen der Ernährung von Millionen von Menschen und sie spielten als Brieftauben, Zuchthasen und Rennpferde eine wichtige Rolle im Alltag und bei der Unterhaltung. In den letzten Jahren hat sich das Mensch-Tier-Verhältnis jedoch grundlegend verändert. Im Zeichen von zunehmendem Verzicht auf fleischliche Ernährung, dem größeren Respekt vor der Natur und dem Wunsch nach der Erhaltung aussterbender Arten und Rassen werden Tiere immer mehr als Gefährten des Menschen begriffen, als Subjekte und nicht als Objekte. Die Ausstellung auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein thematisiert mit über 100 ausgewählten Objekten sowie mit weit über 100 Foto- und Filmbeispielen die verschiedensten Aspekte des Mensch-Tier-Verhältnisses.

 

Die Ausstellung und die dazugehörige Veranstaltungsreihe entstanden in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Mensch und Tier im Ruhrgebiet“, in dem sich das Kulturwissenschaftliche Institut in Essen und die historische Fakultät Köln mit namhaften Museen des Ruhrgebiets zusammengeschlossen haben.

    

www.ruhrmuseum.de

  • Grubenpferd Globus auf Zeche Zollverein, um 1957; Copyright: Fotoarchiv Ruhr Museum, Foto: Karl Wieseler
  • Zigaretten-Igel »Sputnik«, um 1960; Copyright: Ruhr Museum, Foto: Rainer Rothenberg
  • Schlachthof Bochum, 1958; Copyright: Fotoarchiv Ruhr Museum, Foto: Peter Kleu
  • Teddybären Mecki und Zotty, Fa. Steiff, 1940er Jahre und 1951; Copyright: Ruhr Museum, Foto: Rainer Rothenberg
  • Siedlung Bottrop-Ebel, 1976; Copyright: Fotoarchiv Ruhr Museum, Foto: Michael Wolf
  • Mensch und Tier im Fotoatelier Helga Hethey, Essen, 1975-79; Copyright: Fotoarchiv Ruhr Museum; Foto: Helga Hethey