ausstellung | heerlen/niederlanden

Basquiat


bis 02. Juni 2019

 

Das Schunck präsentiert die europäische Premiere einer unerzählten Geschichte: das Werk und Leben des jungen Basquiat und seiner Zeitgenossen aus seiner New Yorker Szene im Zeitraum 1978–1982. Sie zeigt Basquiat nicht als Mythos, sondern wirft ein neues Licht auf die Entwicklung dieser Ikone der zeitgenössischen Kunst und die bildhafte Bewegung, in der er sich befand.

 

Jean-Michel Basquiat (1960–1988) wurde in Brooklyn, New York, als Sohn eines haitianischen Vaters und einer puerto-ricanischen Mutter geboren. Nachdem er die Schule frühzeitig verlassen hatte, lebte er während seiner Jugend zeitweise auf der Straße. Als Graffiti-Künstler nutzte Basquiat die Stadt als seine Leinwand und landete in der New Yorker Szene aus Hip-Hop, Postpunk, Graffiti und Streetculture. Hier freundete sich Basquiat u. a. mit Keith Haring an. Basquiat wurde erstmals als Mitglied von SAMO© bekannt, einem Gelegenheitsduo von Graffitikünstlern, das Ende der 1970er-Jahre die Mauern der Lower East Side in Manhattan mit rätselhaften Texten beschriftete. Er wusste seine New Yorker Szene zu verblüffen, indem er in wenigen Jahren den Übergang vom Graffiti-Künstler zum international anerkannten neoexpressionistischen Maler schaffte. Basquiat ist auch jetzt noch einer der wichtigsten und einflussreichsten Künstler der zeitgenössischen Kunst.

 

Das Schunck bringt die Ausstellung „Basquiat Before Basquiat: East 12th Street, 1979–1980“ des Museums of Contemporary Art Denver auf den europäischen Kontinent.

      

www.schunck.nl

  • Basquiat in the apartment, 1981. Photo by Alexis Adler. Basquiat Before Basquiat: East 12th Street, 1979-1980 is organised by Museum of Contemporary Art Denver.
  • Painted television in the apartment, c 1979-1980. Photo by Alexis Adler. Basquiat Before Basquiat: East 12th Street, 1979-1980 is organised by Museum of Contemporary Art Denver.
  • Basquiat performing in the apartment, c. 1979-1980. Photo by Alexis Adler. Basquiat Before Basquiat: East 12th Street, 1979-1980 is organised by Museum of Contemporary Art Denver.