lichtinstallation

The Bay Lights


Eine monumentale Lichtinstallation zum 75-jährigen Bestehen der Bay Bridge: Seit dem 12. März ist die kalifornische Bay Bridge, die die Städte San Francisco und Oakland miteinander verbindet, als weltweit größtes Lichtkunstwerk zu sehen. 25.000 energieeffiziente LED-Lichter hat der New Yorker Installationskünstler Leo Villareal an den Stahlkabeln angebracht. Durch den Einsatz von Solarenergie kostet das computergesteuerte Lichterspektakel pro Nacht rund 30 Dollar.

Leo Villareal ist ein Pionier in der Verwendung von LED-Leuchten und bekannt für seine Lichtskulpturen und architektonischen Arbeiten. Seine Kunst ist Teil der Sammlungen bedeutender Museen wie das Museum of Modern Art in New York, Naoshima Contemporary Art Museum in Kagawa, Japan und die National Gallery of Art in Washington, DC.

„The Bay Lights” soll nun über zwei Jahre hinweg jeden Abend mit Beginn der Dämmerung bis 2:00 Uhr früh das Publikum begeistern.

thebaylights.org


  • © Leo Villareal
  • © Lucas Saugan
  • © Phil Mcgrew