Jürgen Kaube, Jörn Laakmann (Hrsg.)

Das Lexikon der offenen Fragen

 

Mit der Bitte, eine für sie offene grundlegende Frage zu formulieren und sich kurz zu fassen, wandte sich der Metzler Verlag an prominente Denker, renommierte Wissenschaftler, Publizisten und Schriftsteller.

 

Herausgekommen sind Fragen, die alle Zuordnungen sprengen und sich unabhängig vom Thema auf hohem Niveau bewegen. Warum zählen wir so gerne bis drei? Was ist ein Punkt? Können Maschinen denken? Hier verraten intellektuelle Hochkaräter wie Hartmut Böhme, Gerhart von Graevenitz oder Ernst Ulrich von Weizsäcker, welche Fragen für sie noch „offen“ sind – und warum

   

Gebunden, 192 Seiten

ISBN: 978-3-476-02620-0 | € 16,95

Verlag: J. B. Metzler

www.metzlerverlag.de

  • Cover © J. B. Metzler Verlag