Sebastian Ostritsch

Hegel

 

„Alle Dinge sind an sich selbst widersprechend“, schreibt er. Doch nicht die Verherrlichung des logischen Widerspruchs ist Hegels Ziel, sondern vielmehr dessen Überwindung in einem dynamischen Prozess. Wer sich mit Hegel auf ein solches Denken einlässt, gerät in einen Rausch, den Sog der Vernunft, auch Dialektik genannt. Denn die Wahrheit einer Sache zeigt sich erst im Zusammenhang mit ihrem Gegenteil.

Der Philosoph Sebastian Ostritsch (*1983) bringt in dem Buch das Leben und die Ideen des besonderen Systemdenkers der Philosophiegeschichte zu dessen 250. Geburtstag nahe.

 

Gebunden, 250 Seiten

ISBN: 978-3-549-10015-8 | € 26,-

Verlag: Propyläen

ullstein-buchverlage.de/verlage/propylaeen.html

  • Cover © Propyläen Verlag