Marianne Gronemeyer & Wolfgang Ullrich

Dem Konsumismus trotzen!?

Die Warenästhetik ist zu einer normativen Instanz geworden. Vielen ist noch nicht bewusst, wie Konsumprodukte als Massenmedien funktionieren und was sie aus uns machen. Tatsächlich werden wir als Konsumenten systematisch daran gehindert und unfähig gemacht, unser Leben aus eigenen Kräften gemeinschaftlich mit anderen zu meistern. Da wir nicht mehr für uns selbst sorgen können, müssen wir mit allem versorgt werden. So sind wir nahezu vollständig erpressbar geworden. Wo bleibt der freie Bürger angesichts des faszinierten Konsumenten?

 

Broschiert, 65 Seiten

ISBN: 978-3-99029-142-9 | € 7,50

Verlag: Wieser

www.wieser-verlag.com

  • Cover © Wieser Verlag