Beiträge: Stefan Pegatzky

Die Kochlegende Marc Haeberlin

 

Bereits seit 135 Jahren und über fünf Generationen hinweg ist die Familie in der Gastronomie tätig und feierte 2017 50-jähriges Sternejubiläum: Seit 1967 trägt die Auberge de l’Ill ununterbrochen drei Sterne.

Meisterkoch Marc Haeberlin zelebriert als Nachfolger seines ebenso legendären Vaters, Paul Haeberlin, seine persönliche Vision einer zeitgemäßen elsässischen Küche – tief verwurzelt in der Heimat und dennoch inspiriert durch die Küchen dieser Welt, insbesondere die japanische. Als Schüler von Paul Bocuse und den Brüdern Troisgros ging er bei den besten Köchen Frankreichs in die Lehre und brachte vielfältige Einflüsse in das familiengeführte Traditionshaus mit.

In diesem Band werden 35 seiner wichtigsten Rezepte präsentiert und in authentischen, großformatigen Fotografien visualisiert, die vermitteln, wie der Gast den jeweiligen Teller in der Auberge de l’Ill tatsächlich erlebt. Jedes Rezept wird begleitet von einem kurzen Essay, das die besondere Eigenart der Haeberlin’schen Küche erläutert und auf diese Weise neben dem „Wie“ auch das „Warum“ hinter den Rezepten erklärt.

 

Gebunden, 248 Seiten

ISBN: 978-3-96033-028-8 | € 39,90

Verlag: Tre Torri

www.tretorri.de

  • Cover © Tre Torri Verlag