Texte von Mikkel Bogh, Jacob Fabricius & Marianne Torp

Family Stories

 

Diese und weitere Fragen bündelt die britische Künstlerin Gillian Wearing künstlerisch und provokativ in ihrer neuen Publikation „Family Stories“. Sie liefert keine generischen Antworten, sondern untersucht – angefangen bei ihrer eigenen Verwandtschaft – die Fülle aktueller Familienmodelle. Achtsam neutral arbeitet Wearing die intimen Verhältnisse zwischen Erwartung und Rolle heraus, untersucht die Prägung durch Familieneinflüsse und hinterfragt, was eine „Person“ ausmacht. Schon immer haben Familien für Maler und Fotografen posiert. Betrachtet man diese Abbildungen über den Verlauf der Jahrhunderte, so entpuppen sich familiäre Beziehungen – ausgedrückt durch biologische, emotionale, kulturelle, rechtliche oder wirtschaftliche Zugehörigkeiten – als Spiegel der Gesellschaft.

   

Gebunden, 128 Seiten

ISBN: 978-3-7757-4370-9 | € 35,-

Verlag: Hatje Cantz

www.hatjecantz.de

  • Cover © Hantje Cantz Verlag