Texte: Alex Anderson, Rima Sabina Aouf, Ellie Violet Bramley, John Clifford Burns, Gabriele Dellisanti, Harriet Fitch Little, Debika Ray, Tristan Rutherford, Charles Shafaieh, Monica Grue Steffensen, Stephanie d´Arc Taylor

The Touch

 

Nathan Williams vom Magazin Kinfolk und Jonas Bjerre-Poulsen vom Architekturbüro Norm Architects, beide mit Sitz in Kopenhagen, gehen dieser Frage in ihrer ersten gemeinsamen Publikation „The Touch – Spaces Designed for the Senses“ nach und präsentieren ein Designverständnis, das den Menschen und sein sinnliches Erleben in den Mittelpunkt stellt.

 

„The Touch“ stellt architektonische Raumkonzepte vor, bei denen Harmonie und Wohlbefinden durch das Zusammenspiel elementarer Gestaltungsaspekte wie Materialität, Haptik, Licht, Farbigkeit und Gemeinschaftsgefühl erzeugt werden. Das Buch bietet dabei Einblicke in über 25 beeindruckende Gebäude aus aller Welt: private Wohnungen, Universitäten, Museen oder Mausoleen, entworfen von Designern wie Arne Jacobsen, Le Corbusier oder zeitgenössischen Architekten wie Tatiana Bilbao oder Studio K. Neben Interviews mit Designern und Architekten wie John Pawson und David Thulstrup gehen philosophische und kunsthistorische Bezüge der Tradition von Raumtheorien und Farbenlehre nach.

 

Gebunden, 288 Seiten

ISBN: 978-3-89955-978-1 | € 45,-

Verlag: gestalten

www.gestalten.com

  • Cover © gestalten Verlag