Jan Costin Wagner

Sakari lernt, durch Wände zu gehen

 

Der Polizist Petri Grönholm erschießt in einem panischen Gefühl der Bedrohung den Jungen im Brunnen – und versinkt in den Tagen danach in seinen Schuldgefühlen. Kimmo Joentaa, Kommissar bei der Polizei in Turku und inzwischen alleinerziehender Vater von Sanna, macht sich auf die Suche. Er will herausfinden, wer der Junge war und was ihn getrieben hat, in den Brunnen zu steigen. Bei seinen Nachforschungen stößt er auf zwei Familien, Nachbarn und Freunde, deren Schicksale durch einen schrecklichen Unfall Jahre zuvor miteinander verstrickt sind. Schließlich ist aber Sanna selbst der beste Beweis dafür, dass es auch nach großen Katastrophen Hoffnung geben kann, und dass man nicht in ständiger Angst leben soll, sondern mit dem Vertrauen auf das Gute.

   

Gebunden, 240 Seiten

ISBN: 978-3-86971-018-1 | € 20,-

Verlag: Galiani

www.galiani.de

  • Cover © Galiani Verlag