Amélie Nothomb

Happy End

 

Auch Trémière wächst isoliert auf, im verwunschenen Haus ihrer exzentrischen Großmutter. Und wie Déodat lernt sie früh, die Dinge genau zu betrachten und in ihrem Wesen zu erfassen.

Der altkluge Déodat und die bildhübsche Trémière, die beiden Hauptfiguren dieser Geschichte, haben als Außenseiter einen geschärften Blick für die Ungerechtigkeiten und Zwänge der Gesellschaft und überwinden sie ohne Bitterkeit, indem sie offen und heiter durch die ihnen feindlich gesinnte Welt gehen – bis sie sich finden und eine wundersame Geschichte ihren Lauf nimmt.

 

Gebunden, 192 Seiten

ISBN: 978-3-257-07042-2 | € 20,-

Verlag: Diogenes

www.diogenes.ch

  • Cover © Diogenes Verlag