mai 2011 | stadtzauber fragt

Monatsfrage

Was begeistert Sie an Kunst?

„Ich mag es, wenn die Kunst
bei mir spontanes Kribbeln
im Bauch auslöst und ich tiefe
emotionale Momente in mir spüre.
Besonders mag ich, wenn sie mich
überrascht und nichts mit den Strömungen
im allgemeinen Kunstmarkt zu tun hat."

„Das ich durch die Kunst,
andere Sprachen von Menschen
erlernen kann. Für mich ist es
aufregend, in den Bildern
eine eventuelle Verfassung und Haltung
des Künstlers zu entdecken."

„Kunst ist, was es nicht gibt.
Das ist Kunst. Gute Kunst bringt
die Welt dem Menschen näher,
wodurch er sich mit ihr auseinander-
setzen muss. Schlechte Kunst
beliebt Dekoration."

„Wenn Kunst mit Fragen
und Themen zur menschlichen Existenz
zum Nachdenken anregt und
dabei alle Sinne gefordert werde."

„Eine schwierige Frage für eine Galeristin,
die ihren Beruf schon so lange ausübt.
Es gibt unbeschreiblich viel, was man kennt.
Das eine begeistert und das andere wiederum nicht.
Zuletzt war ich sehr begeistert, als ich 2007
Marilyn Manson kennen lernte. Er ist hochbegabt,
sensibel und hat eine spannende Persönlichkeit."

„Ich muss be- und angerührt sein.
Es muss einfach schön sein, z.B. ein
poliertes Wandstück von Karin Sander."

„Wenn sie mich bewegt
und ich spüre, dass bei mir
Emotionen ausgelöst werden."

„Das ich etwas von mir wiederfinde."

„Wenn das Werk eine Geschichte erzählt."

„Kontrollverlust"

„Sie muss ästhetisch und immer in
einem geistesgeschichtlichen Kontext sein."

„Es ist die unbeschreibliche Kraft,
der man sich nicht entziehen kann."

„Kunst ist das Feld, in dem wir
ständig das suchen, was wir
überhaupt nicht wissen."

„Das ich mich mit meiner Kunst
ausdrücken kann."

„Das ich mit meiner Kunst eine
Idee und meine persönliche Haltung
ausdrücken kann."

„Es ist eine ganz eigene Sprache.
Sie fängt da an, wo andere Sprachen aufhören."

„Kunst eröffnet mir neue
Perspektiven und lädt mich ein
in eine andere Welt mit anderen
Fragen einzusteigen."

© Maurice Cox

„An Kunst begeistert mich,
das Erlebnis, die Freude,
die Auseinandersetzung,
die Aufregung, die Liebe,
die Schmerzen, die Schönheit
und das sie es schafft,
dass ich sie immer wiedersehen will."