kurz-dokumentarfilm

The Boy Next Door

 

Nur in einer Unterhose sitzt der Mann auf dem Bett. Er wirkt nervös und angespannt. Die Angst ist deutlich erkennbar, als im Hintergrund ein kleiner Junge eintritt. Er begreift nicht, dass er auf der Suche nach seinem Vater jemanden kennenlernt, der für seine Augen nicht gedacht war: Der Callboy seines Vaters.

Der österreichische Jungregisseur Gregor Schmidinger begann mit der Arbeit an seinem Kurzfilm während des Studiums 2008 an der Bowling Green State University in den USA. 2009 wurde der Film auf diversen Festivals vorgeführt und erlangte besonders durch die Veröffentlichung auf Internet-Videoportalen große Aufmerksamkeit.

 

about.me/GregorSchmidinger