ausstellung

Unselfing

Bis 12. Mai 2024 ● Dortmund ● Dortmunder Kunstverein

Unselfing (Entselbsten) ist ein Begriff der irischen Schriftstellerin und Philosophin Iris Murdoch mit dem sie eine Praxis der bewussten Selbstauflösung beschreibt: Als Versuch, über die Grenzen des Subjektiven hinweg eine andere Weltbeziehung herzustellen. Das Entselbsten ist für Murdoch ein Akt der Empathie und Achtung gegenüber der eigenen natürlichen und sozialen Umgebung.

Auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen übertragen und die Art wie in sozialen Medien das Selbst kapitalisiert wird, könnte „Entselbsten“ eine Form des künstlerischen wie persönlichen Widerstands bedeuten. Beschleunigung, multiple Krisen und der Druck des Kapitalismus mit seinem toxischen Individualismus sorgen für ein wachsendes Bedürfnis, eine sinnvolle Weltbeziehung zu erleben, die auf Liebe, Achtung und Wertschätzung ausgerichtet ist. In ihr kann die Resonanz einer Umgebung, eines Gegenübers über die Grenzen des eigenen Körpers hinaus erfahrbar werden.

Mit neu entwickelten Performances, Installationen und interaktiven Formaten sowie in Videos und Malerei wird in der Ausstellung die Erfahrung der Selbstauflösung erkundet: Möglichkeiten fluider Identitäten, des Absterbens eines Teils des Ichs und der Verwandlung eines anderen sowie Gefühle der Empathie und des Einsseins mit der umgebenden Welt – mit Menschen oder anderen Spezies, der Natur. Von vermischter Autorenschaft, dem sich Auflösen im Kollektiv bis zu körperlich und psychisch entgrenzenden Erfahrungen durch Meditation, Trance, Schmerz oder chemische Substanzen sucht die Ausstellung einen Weg und Zustand der Selbstlateralität, der Empathie und des Glücks zu skizzieren.

dortmunder-kunstverein.de

Bildunterschriften und /-nachweise:

1. David Reiber Otálora, ‘Prototypes (insect hotels and other shelters for animals discovered on Colombian territory after the peace treaty with the FARC)’, 2023-24 Ausstellungsansicht ‘Unselfing’, Dortmunder Kunstverein, 2024, Foto: Jens Franke Courtesy: The artist, Dortmunder Kunstverein

2. Jessy Razafimandimby, Ausstellungsansicht ‘Unselfing’, Dortmunder Kunstverein, 2024, Foto: Jens Franke Courtesy: the artist, sans titre gallery, Paris

3. Yael Bartana, ‘Pardes (Orchard)’, 2014 Ausstellungsansicht ‘Unselfing’, Dortmunder Kunstverein, 2024, Foto: Jens Franke Courtesy: The artist, The artist, Petzel Gallery, New York; Annet Gelink Gallery, Amsterdam, Sommer Contemporary Art, Tel Aviv

4. Ausstellungsansicht: ‘Unselfing’, DortmunderKunstverein, 2024, Foto: Jens Franke

5. Lillian Schwartz, Early Films, 1970-1974 Ausstellungsansicht ‘Unselfing’, Dortmunder Kunstverein, 2024, Foto: Jens Franke Courtesy: the artist, the collection of the Henry Ford