Tatiana Y. Silla

Feige

 

Eine der ersten kultivierten Pflanzen war der Feigenbaum, der schon vor rund 11.000 Jahren im Westjordanland gezüchtet wurde. Seit der biblischen Episode steht die Feige als Symbol der Unkeuschheit wie auch der Erotik. Von Feigenrisotto über Fischgerichte mit Feigen bis hin zu Feigenmarmelade zeigt Autorin Tatiana Y. Silla ein weites Spektrum an Rezepten.

 

Das Buch erscheint in der Reihe „feine gourmandisen“, die sich der Kulturgeschichte des Essens, Trinkens und Kochens widmet, Koch- und Lesebücher in einem. Darin werden jeweils eine essbare Pflanze vorgestellt, ihre Kultur- und Naturgeschichte sowie klassische und unbekanntere Arten der Zubereitung.

 

Gebunden, 60 Seiten

ISBN: 978-3-85-476844-9 | € 12,-

Verlag: mandelbaum

www.mandelbaum.at

  • Cover © mandelbaum Verlag